Selbstverantwortung PLUS

THS-Newsletter

THS-moodle

Koop mit der FH Frankfurt

TastyTheo - Das THS Schulkiosk

JUMINA

QuABB - Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufschule und Betrieb

Tasty Theo

Das als Verein gegründete Schulkiosk der THS "Tasty Theo" bietet Schülerinnen und Schülern, die die FOS besuchen und die Fachhochschulreife anstreben möchten, die Möglichkeit, ihr in der FOS 11 obligatorisches Fachpraktikum im Schulkiosk zu absolvieren.

Nähere Informationen gibt es in unserem Schulsekretariat oder beim Vereinsvorstizenden des Schulkiosks Herrn Horst Neckermann.

TastyTheo Webpage

TastyTheo Videos

10 Jahre TastyTheo - Artikel

 

Mit Marketinginitiative Kunden werben

Gemüse, belegte Brötchen, Vollkornnudeln und Obst verkaufen, Latte Macchiato und Espresso servieren,Waren bestellen, Preise kalkulieren und Buchhaltung machen:Wie im richtigen Leben eines Kaufmanns geht es für die Klasse FOS 11 AK der THS bei der Arbeit im schuleigenen Verein » Theos Kiosk« zu. Die Schüler betreiben neben dem Kiosk eine Cafeteria sowie einen Ökoladen - und alles in eigener Regie.


Seit fast sieben Jahren besteht das Schüler Kiosk-Projekt, im Jahr 2001 kamen zum Kiosk Cafeteria und Ökoladen hinzu. 2006 wird die Umsatzmarke von 1 Mill. Euro erreicht werden. Der Verein wird wie ein richtiges Unternehmen geführt und hat bereits eine Vollzeitstelle und einen 400 Euro-Job geschaffen. Erwirtschaftete Gewinne fließen wieder zurück und werden in die Ausstattung wie etwa neue Rechner oder ein Kühlhaus investiert. Mit den beiden Angestellten und unter Anleitung von fünf weiteren Lehrern übernehmen die 16- bis 19- jährigen Schülerinnen und Schüler sämtliche Tätigkeiten in Verkauf und Verwaltung. Für die SchülerInnen, die ein einjähriges Berufspraktikum brauchen, wenn sie von der Realschule kommend das Fachabitur anstreben, ist das eine besondere Chance, praxisnahe Einblicke in die Berufswelt zu erhalten.

Marketingkonzept erarbeitet

Um den Verkauf in Kiosk, Cafe und Ökoladen stärker anzukurbeln, wird nun von Schülern ein neues Marketingkonzept erarbeitet. Als Grundlage dafür dienten die Werbepläne, die Schülerinnen und Schüler einer Großhandelsklasse bereits im vergangenen Jahr erarbeitet und dem Kiosk-Team präsentiert hatten. Einig sind sich die »Marketingfachleute « , dass alle drei Geschäftssparten auffälliger und mit einem klaren Design gestaltet werden sollen. Plakate und Flugblätter sollen die Kundschaft - Schüler und Lehrer - besser informieren. Auch über einen neuen Namen und ein ansprechendes Logo wird nachgedacht. Diese könnten sich zu einer Marke entwickeln, meint die Kiosk- Gruppe. Das neue Logo soll das bisherige auf Briefbögen, Preislisten, T-Shirts, Schürzen und Mützen der Verkäufer, etc. ersetzen. Zusätzliche » Sales Promotion« möchte die Gruppe mit Gewinnspielen, Gutscheinen und kostenfreien Kostproben bzw. Mustern angehen. 
 
Ökoladen mit attraktiven Produkten

Sorgenkind unter den Abteilungen ist der Ökoladen. »Wir müssen den Kunden die Scheu vor den Bioprodukten nehmen«, sagt eine Schülerin. Spaßig und sportlich soll deshalb die Warenpalette angepriesen werden. Viel zu steril komme derzeit das Kosmetiksortiment daher und auch der zum Frühjahr startende Büroartikelverkauf muss wirksam unterstützt werden. Auch hier müssen noch professionelle und zielgruppengerechte Verkaufs- und Marketingaktionen entwickelt werden. » Mit den neuen Aktionen werden wir unseren letztjährigen Gewinn von ca. 7.000 Euro in diesem Jahr gewiss noch übertreffen können«, kommentiert Horst Neckermann die Schüleraktivitäten und strahlt Zuversicht und Tatendrang aus. Lassen wir uns überraschen.

Tasty Theo in der Hessenschau

Am 19.12.2007 berichtete die Hessenschau über unser Schulprojekt TastyTheo: Der Titel lautete:

Finanzamt macht Schulkiosk Strich durch Rechnung.

Einfach den Link vom Hessichen Fernsehen hier anklicken und Bericht zum Abspielen anklicken (Hessenschau Archivkalender 19.12.2007). Viel Spaß beim Zuschauen.    

Die ganze Story aus Sicht der FAZ kann man hier lesen.

News

03.10.17

Abschluss der Interkulturellen Wochen gefeiert.

[mehr]
30.09.17

Theorie und Praxis wirkungsvoll miteinander verbunden.

[mehr]
27.09.17

Schüler entwickeln wieder Businesspläne.

[mehr]
18.09.17

Workshop wirbt für Interkulturelle Wochen.

[mehr]
14.09.17

Von der Notwendigkeit andere Sinne nutzen zu müssen.

[mehr]
Buchhügelallee 86, 63071 Offenbach am Main | Tel: 069 / 80 65 24 35