Selbstverantwortung PLUS

THS-Newsletter

THS-moodle

Koop mit der FH Frankfurt

TastyTheo - Das THS Schulkiosk

JUMINA

QuABB - Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufschule und Betrieb
Thursday, 30. March 2017

Vizepräsidentin des Hessischen Landtages würdigt THS Integrationsarbeit

Heike Habermann überreicht im Namen des Landtages Spende für das Projekt "Zwischenraum".

Die Vizepräsidentin überreichte den Verantwortlichen der Theodor-Heuss- Schule (THS) am 30.03.17 einen Scheck über 500 Euro. Damit würdigt und unterstützt sie  im Namen des Landtages das Theaterprojekt „Zwischenraum“ und die vorbildliche Integrationsarbeit der Schule.

Das Theaterlabor „Zwischenraum" ist ein Performanceprojekt, das im Rahmen einer Kooperation zwischen der THS und dem „Kellertheater Frankfurt“ von der Theaterpädagogin und Regisseurin Anna Yunysheva realisiert wurde. Es ist für Jugendliche konzipiert und dient als offene Plattform für das Thema Migration. Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren aus der Schulform InteA  (Integration durch Anschluss und Abschluss) probieren sich auf der Bühne aus und verarbeiten dabei u.a. ihre Fluchterfahrungen. Theater im klassischen Sinne ist dabei nicht das Ziel.

Die Ideen, Impulse, Einfälle und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler stehen im Vordergrund. Das Theaterlabor folgt damit der Tradition des dokumentarischen Theaters, des biographischen Theaters und der Performance. Am Ende dieses Weges steht eine Werkschau oder Aufführung.

Erfolgreiche Auftritte auch vor dem Bundespräsidenten

Seit der Realisierung des Projekts ist bereits viel passiert. Das Ensemble zeigte als Zwischenergebnis ihrer Arbeit eine Performance im „Kellertheater Frankfurt“ und erregte damit die Aufmerksamkeit des „Schauspiels Frankfurt“, das für den Herbst 2015 das Festival „Fluchtpunkt Frankfurt“ organisierte. Sie wurden dazu eingeladen, an dem Festival teilzunehmen. Im vergangenen Schuljahr brachte das Ensemble dann ihr eigenes Stück u.a auf die Bühne des „Kellertheaters“ in Frankfurt und des  „Deutschen Ledermuseums“ in Offenbach.

Das Highlight war im Novemder 2016 eine Performance für den ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck in der THS. Dort sah Heike Habermann die Performance des Theaterprojekts. Sie war tief beeindruckt von den Leistungen der Schülerinnen und Schüler, was auch ein Grund dafür ist, das Projekt finanziell zu unterstützen.

Vorbildliche Integrationsarbeit

Für diese Leistungen wurde das Ensemble nun gewürdigt. Frau Habermann bezeichnete das Engagement der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen aus der THS als vorbildlich und wünscht sich mehr von diesen Projekten, die dazu beitragen, dass Integration auch gelingen kann. Der Schulleiter Horst Schad zeigte sich erfreut über diese Unterstützung aus der Politik und sprach von der Motivation für alle Beteiligten, die diese Unterstützung auslöst. Auch die stellvertretende Schulleiterin Ute Steinmeyer lobte bei der Übergabe des Spendenscheckes das Engagement der Politik für die Integrationsarbeit der Schule.

Mehrsprachige Aufführung mit Zwillingsensemble in Russland geplant

Die Beteiligten am Performanceprojekt „Zwischenraum“ werden noch in diesem Jahr nicht nur in Frankfurt und Offenbach performen, sondern im Rahmen der Deutschen Woche 2017 auch auf ihr „Zwillingsensemble“ in St. Petersburg treffen. Eine gemeinsame, mehrsprachige Aufführung soll das multikulturelle Theatertreffen krönen.    

News

27.06.17

Teamspirit stand beim Sportfest der THS im Fokus.

[mehr]
26.06.17

THS würdigt in einer Feierstunde den Abschluss der Zahnmedizinischen Fachangestellten.

[mehr]
19.06.17

Unser Team erringt den 4. Platz.

[mehr]
10.06.17

THS Workshop erforscht die Natur.

[mehr]
31.05.17

Schulversuch BÜA soll Schüler gezielter und schneller in Ausbildung bringen.

[mehr]
Buchhügelallee 86, 63071 Offenbach am Main | Tel: 069 / 80 65 24 35